Das Gebäude für 24 Bewohner besteht aus:

  • Zwei Wohnungen für je sechs Förderstättengänger mit gemeinsamen Ess-Wohnzimmer für 12 Bewohner
  • Eine Wohnung für Werkstattgänger mit Wohn-Essküche für sechs Bewohner
  • Eine Einheit für Werkstattgänger mit drei Tandemapartments und kleinem Gemeinschaftsbereich

Der Entwurf schlägt auf Grund der Hanglage ein zweigeschossiges und ein dreigeschossiges Gebäude vor.

Das Haus wird über das EG und einen großzügigen Vorplatz mit Aussichtspergola betreten.

Im EG befinden sich die zwei Wohnungen für je sechs Förderstättengänger, im 1.OG eine Wohnung mit Wohn-Essküche und drei Tandemapartments für je sechs Werkstattgänger. Im UG zum Garten orientiert befinden sich die Verwaltungs-, Gemeinschafts- und Versorgungsräume.

Neubau
Wohngemeinschaften Haus Erbendorf

Standort:Erbendorf, Oberpfalz
Lph:1-8
Bauherr:KJF Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V.
Projektstand:Lph 2 (09/2020)
Bearbeitung:Markus Donhauser
Mitarbeit: Hubert Wrba

Theme: Overlay by Kaira